Renate Weißenborn für 45 Jahre Übungsleitertätigkeit geehrt

Am vergangenen Donnerstag wurde Renate Weißenborn für 45 Jahre ununterbrochene Übungsleitertätigkeit für die Turnabteilung der TSG Reiskirchen durch den 1. Vorsitzenden Verwaltung Martin Schäfer und den Ehrenratsvorsitzenden Jochen Gärtner im Rahmen einer Sportstunde in der Sporthalle der Kirschbergschule mit der silbernen Ehrennadel sowie einer Urkunde geehrt. Schon 1999 zur 25 jährigen ÜL-Tätigkeit wurde ihr der Gau-Ehrenbrief mit Nadel vom Turngau Mittelhessen überreicht und im vergangenen Jahr wurde Renate zur Ehrenübungsleiterin ernannt. Ihre Kompetenz und Zuverlässigkeit – von der die Teilnehmer der Turnstunden profitieren – kann man nicht genug würdigen und hervorheben.

 

 

 

Saisonabschluss der Handballerinnen

Spielbericht vom letzten Saisonspiel der TSG-Damen gegen HSG Wettertal II

Vorwort

Wir schreiben den 4. Mai im 21.Jahrhundert…

Es ist regnerisch, die Sonne besucht uns nur in kurzen Momenten und der letzte Hauch eines langen Winters liegt in der Luft. Die Strassen von Reiskirchen sind wie leer gefegt, wie in einem alten Westernfilm , wo Reisbälle durch die Gassen fliegen.

Dennoch erklingt ein eingelsgleiches, Ohrenbetäubendes „HUMBA“ aus der heimischen Sportstätte.

21 reizende Damen in feinsten, weiss-schwarzen Zwirn liegen sich kreisförmig in den Armen und bejubeln ein wunderschönes Happy End, wie es eben eine Gute Geschichte schreiben sollte.

Kehren wir zurück zum Anfang…

Anfang derGeschichte XD

Passend zum Jahreswechsel, brauchte auch unser Team neue Vorsätze um den miserablen Verlauf der Hinrunde doch noch ins positive drehen zu können.

Weniger Rauchen und auf die ein oder andere Schokolade zu verzichten, hätten sicherlich irgendwann auch ihre Wirkung gezeigt, doch die Zeit saß auf den Schultern und verteilte ein Ordnungsbatsch nachdem anderen…

Unser Handballvorstand zögerte nicht und organisierte unsere Personaltrainer by Hering&Grieb.

Was geschah dann ? Schaffte man den Umbruch oder hieß es am Ende back to the Roots?

Mitte der Geschichte

Zehn Spiele lagen vor uns, 120 Tage, 4 Monate, 64 Traningseinheiten, ca 38400 Kilometer und etliche Salat Rustika bei Enzo trennten uns von dem nicht-erwünschten Abstieg.

Der Erfolg der vergangen Saison sollte nicht umsonst sein, deswegen trainierte man so hart, das Schweiß und Blaue Flecken schon zum Alltag gehörten.

Gleichzeitig musste man sich neu kennenlernen-quasi wie ein Speeddate- und auch das ca 18 Frauen, ein Mix aus Jungen und noch Jüngeren Alters, Muttís, Tanten, Hundebesitzern, Studenten, Schülern, Beamten und nicht-Beamten 4 mal die Woche aufeinander treffen… ja das kann auch mal der Stimmung Feuer verleihen.

Das hört sich im ersten Moment weniger spektakulär an und für manch anderen wären die Anzahl an Traningseinheiten „Normal“, aber welch logistische Meisterleistung in einem Team dahinter steckt- das ist die große Kunst.

So wurde der persönliche Kalender mehrfach umstrukturiert, Module anders gelegt, Heimatbesuche als auch Urlaube verschoben und die Familie als Babysitter mal etwas mehr benötigt werden.

Happy End

Spielbericht TSG vs. HSG Wettertal

Alles oder nichts, Ganz oder Garnicht, Hamburger mit oder ohne Gurke, Dumbledore oder Voldemort…

Spannung bis zum Schluss versprach die diesjährige Saison in der B-Klasse.

Erst in der 60. Minute legte man den Grundstein für den sicheren Klassenerhalt

Teamleistung und die stärkste Abwehr dieser Saison führten zum 20:18 Sieg über die Wettertaler Handballerrinnen vor einer grossartigen Kulisse.

Verdient gehen wir jetzt in die Pause um den Akku aufzuladen und dann hoch motiviert in die Vorbereitung zu starten.

P.s.: Manchmal brauch es kein „Hallo“ und „Tschüss“ um den Inhalt zu verstehen… J

Lerne Ihnen zu folgen oder Vier Pfäuste in Reiskichen mit Tamara Spencer und Mona Hill…

Fortsetzung Folgt…